Lieferbedingungen

1. Allgemeines

1.1.
Diese Lieferbedingungen gelten für die rechtlichen Beziehungen der EOL Portals GmbH (nachfolgend „Quicker" genannt) im Verhältnis zu den Käufern (natürliche Personen) der sog. Deals, die unter dem Namen „Quicker" angeboten werden.

1.2.
Es gelten die jeweils zum Vertragsschluss des Deals geltenden Lieferbedingungen. Die Vertragssprache ist deutsch.

1.3.
Quicker steht Ihnen sowohl als Webseite unter www.quicker.com als auch über mobile Applikationen zur Verfügung (nachstehend „Quicker-Kanäle"). Diese Lieferbedingungen gelten unabhängig vom Kanal der Nutzung.

1.4.
Diese Lieferbedingungen gelten ausschließlich. Entgegenstehende oder von diesen abweichende Bedingungen Ihrerseits erkennt Quicker nicht an. Diese Lieferbedingungen gelten auch dann, wenn Quicker in Kenntnis entgegenstehender oder von diesen Bedingungen abweichender Lieferbedingungen einen Vertrag vorbehaltlos eingeht.

1.5. Quicker wird betrieben von:

EOL Portals GmbH
Siemensstr.3
35463 Fernwald-Annerod

1.6.
Soweit über die Quicker-Kanäle Verträge mit dritten Unternehmen vermittelt werden, kommen die betreffenden Verträge ausschließlich mit diesen Unternehmen zustande.

1.7.
Quicker erhebt, speichert und nutzt Ihre Daten ausschließlich zum Zwecke der Bereitstellung des vorgenannten Angebots. Die Datenschutzbestimmungen von Quicker unter http://www.quicker.com/info/datenschutz sind Bestandteil des Vertragsverhältnisses zwischen Ihnen und Quicker.

2. Bedingungen zum Quicker-Deal

2.1. Allgemein
Auf Quicker werden alle Besucher in unregelmäßigen Abständen sog. Quicker-Deals finden. Hierbei handelt es sich um Gutscheine oder Gutschein-Codes über Leistungen oder über Waren anderer Unternehmen (nachstehend "Partner"), die Sie als Besucher auch ohne Registrierung kaufen können.

2.2.
Die Leistungen von Quicker beschränken sich auf die Abwicklung des Verkaufs von entsprechenden Gutscheinen für die Angebote der Partner oder auf die Vermittlung für Angebote der Partner; im Hinblick auf die Leistungen der Partner handelt Quicker nur als Ihr Vermittler und nicht als Ihr Vertragspartner. Etwaige Gewährleistungsansprüche oder sonstige Ansprüche sind gegenüber dem jeweiligen Partner geltend zu machen.

2.3.
Die Bezahlung Ihrerseits erfolgt direkt bei Bestellung. Mit Abschluss des Kaufprozesses auf den Quicker-Kanälen unterbreiten Sie Quicker ein rechtsverbindliches Angebot. Dieses wird von Quicker durch den Versand der Bestätigungs-Mail angenommen (Vertragsschluss mit Quicker). Der Kaufvertrag über den Quicker-Deal wird unter der auflösenden Bedingung geschlossen, dass Quicker Ihre Zahlung erfolgreich verbuchen konnte. Sollte die Zahlung nicht im ersten Versuch erfolgreich sein (weil z.B. das angegebene Konto nicht existiert, keine Deckung aufweist, die Kreditkartennummer falsch ist oder die Kreditkarte am Limit ist) kommt der Verkauf des Gutscheins ebenfalls nicht zustande. Wird Ihre Zahlung im Falle der Zahlung per PayPal oder ähnlicher von Quicker akzeptierter unmittelbarer Bezahlmethoden – gleich aus welchen Gründen – rückgängig gemacht, erlischt Ihr Recht, eventuell erworbene Gutscheine bei dem entsprechenden Partner einzulösen. Haben Sie zum Zeitpunkt der Rückgängigmachung der Zahlung den Gutschein beim Partner bereits eingelöst, sind Sie zur Erstattung des Kaufpreises für den Gutschein, zzgl. anfallender Bankgebühren und darüber hinaus entstandenen Kosten an Quicker verpflichtet. Darüber hinausgehende Schadensersatzansprüche von Quicker bleiben unberührt.

2.4. Wiederverkauf
Der gewerbliche Wiederverkauf der Gutscheine / Gutschein-Codes / Ware ist untersagt, sofern Quicker dem Wiederverkauf nicht schriftlich zustimmt. Sollten Sie gegen diese Regelung verstoßen, so behält sich Quicker die Geltendmachung seiner Rechte, insbesondere von Schadensersatzansprüchen vor.

2.5. Gewährleistung / Haftung
2.5.1. Quicker gewährleistet, dass der Partner Gutscheine einlöst, d.h. die Leistungen zu den im Gutschein verbrieften Bedingungen erbringt, wenn Sie den Gutschein vor Beginn der Leistungserbringung vorlegen.

2.5.2. Quicker übernimmt keine Gewähr für die vom Kunden beim Partner erworbenen Produkte oder in Anspruch genommenen Dienstleistungen. Die in einem Gutschein oder Vertrag verbriefte Leistung erbringt der jeweilige Partner gegenüber dem Kunden im eigenen Namen und auf eigene Rechnung, weshalb Quicker gegenüber dem Kunden für Pflichtverletzungen des Partners bei der Leistungserbringung nicht haftet.

2.5.3. Sollte es bei der Einlösung des Gutscheins oder bei der Erbringung der Leistung zu Problemen kommen, wird Quicker versuchen, eine Lösung zu finden. In diesem Fall schreiben Sie uns bitte eine E-Mail an support@quicker.com.

2.5.4. Quicker haftet nicht für die Richtigkeit, Qualität oder Vollständigkeit der von Kunden zur Verfügung gestellten Inhalte auf der Webseite Quicker. Die Veröffentlichung der von Kunden verfassten Beiträge stellen keine Meinungsäußerung oder Beratung von Quicker dar, insbesondere macht sich Quicker diese Inhalte nicht zu Eigen.

2.5.5. Liegt ein Mangel der Kaufsache vor, gelten die gesetzlichen Vorschriften. Die Abtretung dieser Ansprüche des Bestellers ist ausgeschlossen. Ist die Nacherfüllung im Wege der Ersatzlieferung erfolgt, ist der Besteller dazu verpflichtet, die zuerst gelieferte Ware innerhalb von 30 Tagen an Quicker zurückzusenden. Die Rücksendung der mangelhaften Ware hat nach den gesetzlichen Vorschriften zu erfolgen. Quicker behält sich vor, unter den gesetzlich geregelten Voraussetzungen Schadensersatz geltend zu machen.

2.6. Gutscheinnutzung
Ein einzelner Gutschein bzw. Gutschein-Code darf nur einmal verwendet werden. Quicker und seine Partner haben individuelle Verfahren (z.B. Listen mit Gutschein-Nummern oder automatische Prüfung über Kassensystem) entwickelt, um die Mehrfahrverwendung von Gutscheinen nachvollziehen und ausschließen zu können. Sollten Sie dennoch einen derartigen Versuch unternehmen, werden wir strafrechtlich gegen Sie vorgehen.

2.7. Leistungsänderungen
Änderungen und Abweichungen hinsichtlich des Angebotsinhalts oder des Partners erfolgen nur, soweit sie notwendig sind und den Gesamtzuschnitt des Angebotes nicht wesentlich beeinträchtigen. Im Falle einer wesentlichen inhaltlichen Änderung eines Angebotes sind Sie, sofern eventuell verschickte Gutscheine nicht bereits eingelöst wurden, berechtigt, kostenfrei vom Kaufvertrag zurückzutreten oder einen anderen gleichwertigen Angebotsgutschein welcher über die Quicker-Kanäle zu erwerben ist, zu wählen. Die Beschreibung eines Angebotes auf Quicker ist zum Zeitpunkt ihrer Einstellung in den Quicker-Kanälen korrekt. Der Inhalt des Angebotes kann jedoch geringfügigen Änderungen unterliegen. Der Partner bemüht sich, diese Änderungen in der allgemeinen Beschreibung des Angebotes auf Quicker aktualisieren zu lassen.

3. Bedingungen zu Geschenkkarten auf Quicker

3.1. Allgemeines
Um einen Geschenkgutschein kaufen zu können, benötigen Sie kein Benutzer-Konto bei Quicker. Um einen Geschenkgutschein einlösen und zur Bezahlung eines Deals nutzen zu können, benötigen Sie ein Benutzerkoto auf Quicker.

3.2 Vertragsschluss.

3.2.1

Das Angebot der Geschenkkarten bei Quicker ist unverbindlich. Über den Button „Kaufen“ geben Sie ein verbindliches Angebot zum Kauf einer Geschenkkarte ab. Vor Absenden Ihrer Bestellung können Sie Ihre Bestellung jederzeit ändern. Unmittelbar vor Absenden Ihrer Bestellung werden Ihnen Ihre Angaben zur Bestellung zusammenfassend dargestellt und Sie können diese prüfen und ändern. Sie können die Bestellung nur abschicken, wenn Sie das Kästchen „Ich akzeptiere die Allgemeinen Lieferbedingungen sowie die Datenschutzbestimmungen und habe das Widerrufsrecht zur Kenntnis genommen.“ angeklickt und damit diese Lieferbedingungen akzeptiert haben.

3.2.2

Quicker sendet Ihnen daraufhin eine automatische Empfangsbestätigung per E-Mail, in der Sie den Bestätigungslink klicken müssen, um die Bestellung abzuschließen. Diese Empfangsbestätigung bestätigt nur den Eingang der Bestellung bei uns und stellt keine Annahme Ihres Angebots dar.

3.2.3

Die Annahme Ihres Angebots erfolgt durch gesonderte E-Mail (Auftragsbestätigung). in der Ihre Bestellung nochmals aufgeführt wird. Sind keine Guthaben-Codes mehr verfügbar, teilt Quicker Ihnen dies unverzüglich mit. Sind Guthaben-Codes dauerhaft nicht lieferbar, sieht Quicker von einer Annahmeerklärung ab. Ein Vertrag kommt in diesem Falle nicht zustande.

3.2.4

Sind die Guthaben-Codes nur vorübergehend nicht verfügbar, teilt Quicker Ihnen dies ebenfalls unverzüglich in der mit. Bei einer Lieferverzögerung von mehr als zwei Wochen sind Sie berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten. In diesem Fall ist auch Quicker berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten. Eventuell bereits geleistete Zahlungen wird Quicker Ihnen unverzüglich erstatten.

3.2.5

Der Vertragsschluss erfolgt in deutscher Sprache.

3.2.6

Der Vertragstext wird nach dem Vertragsschluss von Quicker nicht gespeichert.

3.3. Zahlung/Fälligkeit

3.3.1

Sie können den bestellten Geschenkkarten per Kreditkarte (Visa, Mastercard), über PayPal oder per Lastschrifteinzug bezahlen.

3.3.2

Die Zahlungsart wählen Sie während des Bestellvorgangs aus. Quicker behält sich jedoch vor, im Einzelfall nur bestimmte Zahlungsarten zu akzeptieren. Haben Sie das Lastschriftverfahren ausgewählt und erfolgt dennoch eine Rücklastschrift, so haben Sie Quicker die von der Bank erhobenen Gebühren zu erstatten, es sei denn wir haben die Rücklastschrift nicht zu vertreten.

3.3.3

Die Zahlung des Kaufpreises ist mit Vertragsschluss fällig.

3.4 Lieferung und Einlösung
Die Geschenkkarten werden per E-Mail an Sie als Code versandt. Die Versand-E-Mail enthält einen Link, den Sie anklicken müssen, um Ihren Code einzulösen und das Guthaben auf Ihr Benutzer-Konto zu laden. Auf der Quicker-Website, auf die Sie nach Anklicken des Links geleitet werden, müssen Sie sich in Ihr Benutzer-Konto einloggen. Die Höhe des Guthabens können Sie in Ihrem Benutzer-Konto einsehen.

3.5 Bezahlung von Quicker Deals mit Guthaben
Das Guthaben kann als Zahlungsmittel bei Quicker-Deals genutzt werden. Übersteigt der Kaufpreis bei einer Bestellung das Guthaben, ist der das Guthaben übersteigende Betrag über Paypal, Lastschrift oder Kreditkarte zu bezahlen.

3.6 Gutschrift von Guthaben
Wenn Sie einen mit dem Guthaben bezahlten Quicker-Deal widerrufen oder von einem Quicker-Deal zurücktreten, wird der mit dem Guthaben bezahlte Betrag wieder dem Benutzer-Konto gutgeschrieben.

3.7 Löschung von Guthaben
Das Guthaben wird nach drei Jahren ab Ende des Jahres, in dem Sie den Geschenkgutschein von Quicker erhalten haben, automatisch gelöscht.

3.8 Haftung
Quicker haftet auf Schadensersatz bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit. Bei einfacher Fahrlässigkeit haftet Quicker nur

  • für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit,
  • für Schäden aus der Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht (Verpflichtung, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung dieses Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertraut und vertrauen darf); in diesem Fall ist die Haftung des Anbieters jedoch auf den Ersatz des vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schadens begrenzt.

Die vorstehenden Regelungen gelten auch zugunsten der gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen von Quicker sowie für die persönliche Haftung der Mitarbeiter, Vertreter und Organe von Quicker.

4. Widerrufsbelehrung

Wenn Sie Verbraucher sind, steht Ihnen ein Widerrufsrecht zu.

Widerrufsbelehrung

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, E-Mail) oder – wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird – auch durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Absatz 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Absatz 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache.

Der Widerruf ist zu richten an:
EOL Portals GmbH
Siemensstr.3
35463 Fernwald-Annerod

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z. B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter „Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise“ versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

- Ende der Widerrufsbelehrung -

5. Hinweise zur Datenverarbeitung

Quicker verwendet Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen der datenschutzrechtlichen Bestimmungen und im Rahmen der von Ihnen erteilten Einwilligungen. Weitere Hinweise zu der Erhebung und Verarbeitung Ihrer Daten können Sie der Datenschutzbestimmung entnehmen.

6. Schlussbestimmungen

6.1.
Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland, wobei die Geltung des UN-Kaufrechts ausgeschlossen ist.

6.2.
Ist der Nutzer Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, so ist der Sitz der EOL Portals GmbH ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus dem Vertragsverhältnis.

6.3.
Die Unwirksamkeit oder Undurchführbarkeit einzelner Bestimmungen dieser Lieferbedingungen lässt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen und die Wirksamkeit der Lieferbedingungen in ihrer Gesamtheit unberührt. Die unwirksame oder undurchführbare Bestimmung gilt als mit rückwirkender Kraft ersetzt durch einer wirksame und durchführbare Bestimmung, die dem wirtschaftlichen Sinn und Zweck der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung am nächsten kommt.

6.4.
Quicker behält sich vor, diese Lieferbedingungen im Rahmen bestehender Kaufverträge für den Fall zu ändern, dass eine Änderung dieser Lieferbedingungen aufgrund geänderter gesetzlicher Vorschriften notwendig ist. Quicker wird Ihnen solche Änderungen jeweils mindestens sechs Wochen vor Wirksamwerden der Änderungen durch das Senden einer E-Mail an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse ankündigen. Sofern Sie nicht innnerhalb von sechs Wochen nach Zugang der Änderungsmitteilung den Änderungen durch das Senden einer E-Mail an support@quicker.com widersprechen, gelten die Änderungen ab dem Fristablauf als von Ihnen angenommen. In diesem Fall wird die Änderung Vertragsbestandteil.

Fernwald, 26.11.2012