Nutzungsbedingungen

1. Allgemeines

1.1.
Diese Nutzungsbedingungen gelten für die rechtlichen Beziehungen der EOL Portals GmbH (nachfolgend „Quicker" genannt) im Verhältnis zu den Nutzern (natürliche Personen) der Dienstleistungen, die unter dem Namen „Quicker" erbracht werden.

1.2.
Quicker steht Ihnen sowohl als Webseite unter http://www.quicker.com/ als auch über mobile Applikationen zur Verfügung (nachfolgend „Quicker-Kanäle" genannt). Diese Nutzungsbedingungen gelten unabhängig vom Kanal der Nutzung.

1.3.
Diese Nutzungsbedingungen gelten ausschließlich. Entgegenstehende oder von diesen abweichende Bedingungen Ihrerseits erkennt Quicker nicht an. Diese Nutzungsbedingungen gelten auch dann, wenn Quicker in Kenntnis entgegenstehender oder von diesen Bedingungen abweichender Nutzungsbedingungen einen Vertrag vorbehaltlos eingeht.

1.4.
Quicker ist ein Portal, über das Sie Unternehmen in Ihrer Umgebung finden können. Neben Stammdaten wie Adresse und Telefonnummer sind auch Informationen zu Öffnungszeiten, Produkten/Dienstleistungen, Bewertungen anderer Nutzer und Angebote zu finden. Hinzu kommt, dass EOL Portals ebenfalls sog. Deals, d.h. Gutscheine über Leistungen oder über Waren anderer Unternehmen (Partner) über die Quicker-Kanäle zum Kauf anbietet.

1.5. Quicker wird betrieben von:

EOL Portals GmbH
Siemensstr.3
35463 Fernwald-Annerod

1.6.
Soweit über die Quicker-Kanäle Verträge mit dritten Unternehmen vermittelt werden, kommen die betreffenden Verträge ausschließlich mit diesen Unternehmen zustande.

1.7.
Die Datenschutzbestimmungen von Quicker unter http://www.quicker.com/info/datenschutz sind Bestandteil des Vertragsverhältnisses zwischen Ihnen und Quicker.

2. Ihre Mitgliedschaft bei Quicker

2.1.
Die Registrierung als Mitglied auf Quicker gestattet es Ihnen, sämtliche Dienste der Seite zu nutzen. Eine solche Mitgliedschaft ist grundsätzlich kostenlos und steht jedem offen, der das 16. Lebensjahr vollendet hat. Ihre Quicker-Mitgliedschaft beginnt mit Aktivierung der von Ihnen gewählten Quicker-Zugangsdaten. Bei Ihrer Anmeldung sind Sie verpflichtet, Quicker richtige und vollständige Informationen über Ihre Identität zur Verfügung zu stellen. Auch während Ihrer Quicker-Mitgliedschaft sind diese Daten auf dem aktuellen Stand zu halten. Ihre Quicker-Mitgliedschaft ist nicht übertragbar. Pro Person ist jeweils nur eine Quicker-Mitgliedschaft zulässig.

2.2.
Selbstverständlich können Sie Ihre Quicker-Mitgliedschaft jederzeit über eine Mail an support@quicker.com kündigen. Quicker ist ebenfalls berechtigt, Ihre Quicker-Mitgliedschaft mit einer Frist von einem Monat ordentlich zu kündigen. Ein Recht von Quicker zur außerordentlichen Kündigung des Vertragsverhältnisses bleibt unberührt. Quicker behält sich vor, diejenigen Inhalte, die Sie als Nutzer öffentlich gemacht haben (z.B. Fotos, Bewertungen, Unternehmen usw.) nach der Löschung des Benutzerkontos weiterhin öffentlich abrufbar zu halten. Dies geschieht ohne Angabe das Nutzernamens und mit dem Hinweis, dass der Nutzer inzwischen gelöscht wurde. Dies betrifft nur Inhalte, die Sie als User nicht selbst vor der Löschung Ihres Benutzerkontos entfernt haben.

2.3.
Als Quicker-Mitglied haben Sie verschiedenste Möglichkeiten, die interaktiven Angebote von Quicker mitzugestalten und Inhalte einzustellen. Dabei ist zu beachten, dass das Einstellen folgender Inhalte auf der Plattform Quicker unzulässig ist:

  • rassistische, pornografische, obszöne, beleidigende, vulgäre, Gewalt verherrlichende oder verharmlosende sowie sittenwidrige Inhalte;
  • Inhalte, die Kinder oder Jugendliche in ihrer Entwicklung oder Erziehung beeinträchtigen oder gefährden oder die Menschenwürde oder sonstige geschätzte Rechtsgüter verletzen;
  • Inhalte, die Andere zu strafbaren oder sonst sittenwidrigen Handlungen bewegen können;
  • beleidigenden oder verletzende Äußerungen;
  • Drohungen gegen andere Mitglieder, Anbieter oder Dritte;
  • Schmähkritik, Verleumdungen, Beleidigungen, Lügen oder Falschinformationen;
  • Inhalte, die das Recht auf informationelle Selbstbestimmung Dritter verletzen können;
  • Kopierte Inhalte, an denen Sie keine Rechte haben;
  • Inhalte, die ein Sicherheitsrisiko darstellen, wie beispielsweise Viren;
  • Links auf Webseiten mit gegen geltendes Recht verstoßenden, jugendgefährdenden oder sonst unzulässigen Inhalten;
  • private Daten, wie Telefonnummer oder E-Mailadresse außerhalb des Profils;
  • Namen, die Anschrift, Telefonnummern oder E-Mailadressen außerhalb des Profils;
  • unerlaubte Werbung in eigener Sache, wie z.B. Gewinnspiele, Rabattaktionen oder Sonderverkäufe als Event.
  • Jede Filiale eines Unternehmens darf nur einmal bei Quicker eingegeben werden.
  • Jedes Produkt und jede Dienstleistung darf pro Filiale nur einmalig eingetragen sein.

3. Nutzungsrechte Ihrer Daten durch Quicker

3.1.
Mit dem Einstellen von Inhalten (Fotos, Bewertungen, Unternehmen usw.) räumen Sie Quicker an diesen Inhalten das zeitlich und räumlich unbeschränkte, nicht exklusive Recht ein, die Inhalte und das Foto zusammen mit dem von Ihnen gewählten Anzeigenamen zu nutzen.

3.2.
Quicker ist unter Wahrung des Urheberpersönlichkeitsrechts und Ihres Persönlichkeitsrechts insbesondere berechtigt, Ihre Bewertungen und das Foto im Rahmen des Quicker-Dienstes zu vervielfältigen, zu verbreiten, öffentlich zugänglich zu machen und auf Abruf zur Verfügung zu stellen (Online-, Zugriffs-, und Übertragungsrecht) sowie zu archivieren und in Datenbanken aufzunehmen. Ebenso kann Quicker Ihre Daten dritten Kooperationspartnern zur Veröffentlichung auf Internetportalen bereitstellen.

3.3.
Sie stimmen zu, in einer Mitglieder-Suche nach Merkmalen wie Geschlecht, Alter und öffentlich gemachten, persönlichen Profilinformationen gefunden werden zu dürfen, wenn sie dem nicht explizit in den Einstellungen für Privatsphäre widersprechen.

3.4.
Quicker braucht Ihnen für die Einräumung der vorstehenden Nutzungsrechte kein Honorar zu zahlen.

4. Haftung von Quicker

4.1.
Quicker haftet bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit für alle von Quicker im Zusammenhang mit der Erbringung der vertragsgemäßen Leistungen verursachten Schäden unbeschränkt.

4.2.
Bei leichter Fahrlässigkeit haftet Quicker im Fall der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit unbeschränkt.

4.3.
Für unentgeltliche Dienste, die über Absatz 1 und Absatz 2 hinausgehen, haftet Quicker nicht.

4.4.
Im Übrigen haftet der Diensteanbieter im Zusammenhang mit der Erbringung entgeltlicher Leistungen nur, soweit er eine wesentliche Vertragspflicht verletzt hat. Als wesentliche Vertragspflichten werden dabei abstrakt solche Pflichten bezeichnet, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Nutzer regelmäßig vertrauen darf. In diesen Fällen ist die Haftung auf den Ersatz des vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schaden beschränkt.

4.5.
Soweit die Haftung durch Quicker nach den vorgenannten Vorschriften ausgeschlossen oder beschränkt wird, gilt dies auch für Erfüllungsgehilfen von Quicker.

4.6.
Die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt.

5. Verfügbarkeit

5.1.
Wir garantieren eine hohe Verfügbarkeit von Quicker. Betriebszeiten können jedoch für Wartungsarbeiten genutzt werden. Quicker übernimmt keine Gewähr für Leistungsverzögerungen, die aufgrund höherer Gewalt entstehen. Selbiges gilt für Ereignisse, die die Leistung wesentlich erschweren oder unmöglich machen. Dazu gehören insbesondere Streiks, behördliche Anordnungen, Ausfall der Kommunikationsnetze usw. Für Serverausfälle oder sonstige Ausfälle, die dazu führen, dass Quicker nicht aufgerufen werden kann, übernimmt Quicker keine Gewähr.

6. Schlussbestimmungen

6.1.
Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland, wobei die Geltung des UN-Kaufrechts ausgeschlossen wird.

6.2.
Ist der Nutzer Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, so ist der Sitz der EOL Portals GmbH ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus dem Vertragsverhältnis.

6.3.
Die Wirksamkeit des Nutzungsvertrags bleibt von der Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen somit unberührt. Gleiches gilt für den Fall der Lückenhaftigkeit dieses Nutzungsvertrags.

6.4.
Quicker behält sich vor, diese Nutzungsbedingungen jederzeit mit Wirksamkeit auch innerhalb der bestehenden Vertragsverhältnisse zu ändern. Über derartige Änderungen wird Quicker registrierte Nutzer mindestens 4 Wochen vor dem geplanten Inkrafttreten der Änderungen in Kenntnis setzen. Sofern der Nutzer nicht innerhalb von 4 Wochen ab Zugang der Mitteilung widerspricht und die Inanspruchnahme der Dienste auch nach Ablauf der Widerspruchsfrist fortsetzt, gelten die Änderungen ab Fristablauf als wirksam vereinbart. In der Änderungsmitteilung wird Quicker den Nutzer auf sein Widerspruchsrecht und auf die Folgen eines Widerspruchs hinweisen. Im Falle des Widerspruchs steht Quicker das Recht zu, das Vertragsverhältnis mit dem Nutzer zum geplanten Inkrafttreten der Änderungen zu beenden.

Fernwald, 14.02.2012